Mehr als 80 Hamburger Unternehmen, Wirtschaftsverbände und deutlich mehr als 200 Einzelpersonen haben eine Initiative zur Handelskammerwahl 2020 gegründet. Unter dem Namen „Starke Wirtschaft Hamburg“ wollen wir eine moderne, starke Handelskammer als Taktgeber für den Standort und die Stadt. Unsere  wichtigsten Ziele: Kompetent die Interessen der Wirtschaft zu vertreten und die Politik zu beraten. Wir laden die Hamburger Wirtschaft ein, sich einzubringen, um gemeinsam bei der nächsten Kammerwahl anzutreten. Jeder, der unsere Werte und Ziele teilt, kann sich einbringen:

  • Überparteilichkeit und politische Neutralität
  • Vertrauenswürdigkeit
  • Offenheit
  • Kompetenz
  • Fairness
  • Nachhaltigkeit


„Wir sind in Sorge um die Zukunft der Hamburger Wirtschaft. Derzeit läuft es ja ganz gut in Hamburg. Aber es gibt große Herausforderungen wie Fachkräftemangel, Infrastrukturprobleme, digitale Transformation und Barrieren im Außenhandel. Die einzige übergreifende Institution, die diese drängenden Themen bewegen könnte, ist mit sich selbst beschäftigt und versinkt in Streit. Das wollen wir nicht länger mit ansehen, und deshalb engagieren wir uns für die Handelskammer.“

„Nicht nur deswegen brauchen wir eine moderne, starke Kammer. Wir konzentrieren uns auf Sacharbeit und Zukunftsorientierung und stehen intern für einen dritten Weg: Denn bei aller Notwendigkeit von Veränderungen wollen wir wieder einen fairen Umgang mit den Mitarbeitern. Wir wollen Kompetenzen in der Kammer stärken, statt sie weiter abzubauen.“

Astrid Nissen-Schmidt