Peter Börner: Warum kandidiere ich?

Die Handelskammer Hamburg als Selbstverwaltungsorgan der Wirtschaft ist ein wichtiger Baustein unserer Demokratie. Die sog. „Kammerrebellen“ waren mit populistischen Parolen angetreten, diesen Baustein zu zerstören. Die Folge ist:

  • Inkompetenz und Desinteresse im Ehrenamt, man beachte die geringe Teilnahme der derzeitigen Plenumsmitglieder an den monatlichen Sitzungen
  • Vertreter des Ehrenamts im Präsidium behindern aktiv die Arbeit im Hauptamt, ungeschickte Personalentscheidungen führten zu zahlreichen Abgängen
  • Fehleinschätzungen und mangelndes Wissen in Finanzierungsfragen, Verschwendung von Mitgliedsbeiträgen

Die dafür verantwortlichen Personen sind nicht imstande, unsere Handelskammer wieder aufzubauen, ein Neuanfang ist notwendig mit neuen Akteuren.

Kostenbewusstsein ist für mich als Kaufmann Grundlage verantwortungsvollen Handelns. Gleichwohl weiß jeder Kaufmann, dass die Qualität der Leistung im Vordergrund stehen und das Produkt stimmen muss.