Thomas Gartz: Warum kandidiere ich?

Die Handelskammer kann für uns Unternehmen in Hamburg viele wichtige Funktionen übernehmen. Gerade wir im Groß- und Außenhandel sind darauf angewiesen, wirksam am Wirtschaftsstandort Hamburg vertreten zu sein. 

Es gibt viele Themen, in denen wir gezielte Unterstützung gut gebrauchen können:

Von grundsätzlichen Fragen, wie z.B. der Gestaltung der (digitalen) Zukunft bis hin zu konkreten Themen wie Ausbildung & Fachkräftemangel oder der Frage der Verkehrsgestaltung in Hamburg uvm. – es braucht in vielen Themen Antworten. 

Diese bekommen wir derzeitig nicht. 

In all diesen Themen gibt es dringenden Handlungsbedarf – aber derzeitig keine wirkliche inhaltliche Vertretung für uns. Es braucht nicht die in die Jahre gekommenen Strukturen der alten Kammer – aber eben auch nicht das derzeitige Chaos – keine Handlungsunfähigkeit, kein Streit – und schon gar nicht finanzielle unübersehbare Risiken. 

Die Kammer muss ein Dienstleister werden – auf den Politik und Behörden hören. Und der uns in den relevanten Fragen Antworten liefert. Mit der anstehenden Kammerwahl sehe ich die Möglichkeit, dies zu ändern.

 • Es gilt, die Handelskammer zu einer echten Stimme der Hamburger Wirtschaft zu machen – und d.h. für alle Unternehmen in Hamburg, klein wie groß

• Es geht es darum: Das Zukunftsbild mit auszugestalten

Diesen Prozess möchte ich über die anstehenden Wahlen aktiv zu begleiten und mich einbringen. 

 Frei nach dem Motto: nicht nur reden, sondern auch handeln!

MEHRWERTCHANGE Veränderungen nicht als Selbstzweck, sondern mit einem klaren Mehrwert für uns um Groß- und Außenhandel!